Siebträger… Espressoglück oder Maschinenfrust?

37 Youtube Videos, seit Monaten alle Testberichte studiert, Befragungen durchgeführt und immer wieder Google. Jetzt endlich ist es soweit! Da steht er in vollem Glanz –  Dein neuer Siebträger. Egal wofür Du Dich entschieden hast – ob Delonghi, Sage, Reneka, ECM, Lelit, Bezzera, Rocket…Du bist davon überzeugt, ab jetzt sind es nur noch wenige Minuten bis zum perfekten Espresso. Du hast jeden Handgriff zig mal geprobt, weißt genau wie Du den Siebträger einhängst, den Druck auf dem Tamper hältst …jetzt läuft er durch – Dein erster Espresso als Home Barista.

Und dann die Enttäuschung….der Espresso schmeckt nicht. Das kann doch gar nicht sein? Doch….auf dem Weg zum Home Barista ist die Investition in einen guten Siebträger nebst Mühle ganz sicher ein entscheidender Schritt. Aber eben nicht der einzige. Menge, Mahlgrad, Mischung, Wasser und der Mensch vor der Maschine, all diese weiteren Einflussfaktoren zusammen entscheiden das Ergebnis und darüber ob Du mit Deinem Siebträger lange Freude am perfekten Espressogenuss hast. 

Die „Faustformel in 25 – 30 sec ca 25-30 ml Espresso zu extrahieren ist nun mal das „A und O“ und hängt ganz entscheidend vom richtigen Mahlgrad ab. 

In unserem Barista@Home Kursen zeigen wir Dir in ca 3-4 Stunden, mit welcher Veränderung Du das Ergebnis wie beeinflussen kannst. Und dann? Steht einer langen Liebe zwischen Dir und Deinem Siebträger nichts mehr im Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert